Trekking und Trailrunning an der Südlichen Weinstraße

Trekking und Trailrunning an der Südlichen Weinstraße Foto: Rolf Goosmann

Im Sommer kommen an der Südlichen Weinstraße nicht nur Weinfans und Genießer auf ihre Kosten – Deutschlands sonnenreichste Region ist ein Dorado für Aktive und Sportler aller Leistungslevels. Eine riesige Palette an maßgeschneiderter Action spiegelt das abwechslungsreiche Angebot an Aktiv-Ausflügen wider: Beim Trekking im Pfälzerwald geht es mit Zelt und Abenteuerlust bepackt zu idyllischen Übernachtungsplätzen, auf der Landesgartenschau in Landau entdecken Besucher ganz neue Sportarten wie Slacklining, Familien können in St. Martin den Barfußpfad testen und im Trifelsland treffen sich Adrenalinjunkies out- und indoor in schwindelerregenden Höhen.


Trekking im Pfälzerwald
Natur pur und ein kleines bisschen Abenteuer wartet auf Outdoor-Freunde im Pfälzerwald. Ganze zehn Trekking- Plätze wurden in den letzten Jahren eingerichtet, abseits von gewöhnlichen Wanderwegen und Ortschaften. Die ersten sieben wurden 2009 eingeweiht und liegen zwischen der Burgruine Guttenberg und der Großen Kalmit. Nach deren großem Erfolg wurden 2013 drei neue im Donnersberger und Lauterer Land eröffnet. Allein mit einer Wanderkarte und den GPS-Koordinaten als Orientierungshilfe liegt es in den Händen der „Trekker", die Orte zu finden, an denen Übernachtungen offiziell erlaubt sind. Die Plätze haben eine Feuerstelle sowie ein simples Toilettenholzhaus und sind für bis zu sechs Zelte ausgelegt. Alles Lebensnotwendige muss selbst mitgebracht werden, darunter auch eigenes Wasser. Das Angebot gilt jährlich von April bis Oktober und Buchungen sind hier online möglich. Und wer nur ein kurzes Trekking-Abenteuer plant, hat jederzeit die Möglichkeit, in ein komfortables Hotel einzuchecken oder in eines der lokalen Restaurants einzukehren. Weitere Informationen zu Trekking unter: www.trekking-pfalz.de.

Landesgartenschau Landau 2015 – Der Spiel- und Freizeitcampus
Slacklining, Diskgolf, Skateboarding und Dirtbiking – so heißen die Sporttrends der nächsten Jahre. Bei wem diese Begriffe nur Fragezeichen im Kopf auslösen, der sollte unbedingt auf der Landesgartenschau in Landau 2015 vorbeischauen. Denn dort geht es auch um Sport, Bewegung und Spaß und auf den verschiedenen Sportplätzen können diese neuen Sportarten sogar ausprobiert werden. Doch auch bekannte und allseits beliebte Sportarten sind präsent, es können also Körbe geworfen und Tore geschossen werden. Nach dem Ende der Landesgartenschau Mitte Oktober bleibt dieses Angebot weiter bestehen.

Barfuß die Pfalz erobern
Auf jede Menge nackter Füße in freier Wildbahn treffen Besucher des Barfußpfades am Sandwiesenweiher in St. Martin. Auf dem 500 Meter langen Weg heißt es „raus aus Schuhen und Socken und die Füße den Boden fühlen lassen". Allerlei unterschiedliche Bodenarten wie feiner Split, weicher Sand, Matsch oder Wasser warten auf große und kleine, alte und junge Füße. An den Stationen sind auch Balancierstäbe, eine Wackelbrücke oder andere kleine Hindernisse zu finden. Das Durchqueren des Bachlaufs am Ende der Strecke ist eine willkommene Abkühlung und abschließende Reinigung für die Füße. Den richtigen Weg finden Besucher mit Hilfe von Emil, der Ente und Ronny, dem Raben. Diese Barfußpfad-Maskottchen führen von Station zu Station und begleiten Besucher auf ihrem Erkundungsweg.

Trailrunning – zum Beispiel auf dem Orensfels-Trail
Trailrunning ist ein Sport, der definitiv anders daherkommt, als „normales" Joggen oder Laufen. Die Herausforderung: Pfade, Wege oder unbefestigte Strecken in schnellem Tempo zu bestreiten! Hunderte Höhenmeter werden so zurückgelegt und der ganze Körper ist dabei gefordert. Der Pfälzerwald ist geradezu prädestiniert dafür mit seinen abwechslungsreichen Strecken, kleinen Pfaden, großen Wegen, bergauf, bergab und mit spektakulären Aussichten. So zum Beispiel auf dem Orensfels-Trail. Er führt auf 10,2 Kilometern von Frankenweiler zur Ringelsberghütte, weiter zum Orensfels und über die Landauer Hütte zurück nach Frankweiler. Die Hütten entlang der Strecke sind am Wochenende geöffnet. Diese ganzjährig geeignete Tour ist nicht ausgeschildert, sondern Empfehlung eines erfahrenen Pfälzer Trailrunners. Streckendetails finden interessierte Sportler unter: www.ferienregion-landau-land.de/de/wanderland/trailrunning/

Es geht hoch hinaus an der Südlichen Weinstraße- In- & Outdoor-Klettern
Wer an das Trifelsland denkt, der denkt sofort an Klettern. Besonders am Asselstein an den Fensterfelsen und am Trifels sind die Adrenalin-Junkies und Kletter-Profis anzutreffen. Wer vor der ersten Freiluft-Tour ein paar Trockenübungen absolvieren möchte, ist in der Fitz-Rocks Kletterarena in Landau genauso richtig:Auf 2.300 Quadratmetern Kletterfläche sind über 160 Klettertouren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade in bis zu 16 Metern Höhe zu erklimmen. Wer eine Kletter-Tour mit Übernachtungen auf Trekkingplätzen oder Privatunterkünften plant, ist bei dem Arrangement „Wine on the Rocks" genau richtig. Zusätzlich zu den Übernachtungen steht hier noch eine Weinprobe auf dem Programm. Buchbar ist das Arrangement über das Büro für Tourismus Annweiler.Weiter Informationen unter: www.fitzrocks.de.

Rad- und Wanderarrangements
Auf Aktiv-Freunde warten in der Region Südliche Weinstrasse tolle Arrangements und herzliche Gastgeber. Ob Wandern oder Radfahren, ob langer oder kurzer Aufenthalt – jeder findet in dem umfangreichen Angebot das Richtige. Die Wandertour Deutsche Weinstraße ist beispielsweise ein 7-Tage-Arrangement, das neben den Tages-Touren auch köstliche Menüs, eine Weinprobe, diverse Eintritte, den Gepäcktransport und natürlich den Übernachtungen noch weitere kleine Highlights bereit hält. Der Termin ist frei wählbar und das Arrangement ist ab 459 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Die selbe Region, aber auf dem Rad erleben Teilnehmer des Radtour Deutsche Weinstraße Pakets. Die Eckdaten gestalten sich ebenfalls ähnlich. Sechs Übernachtungen mit Frühstück, eine Weinprobe und Gepäcktransport sind im Preis inkludiert. Der Eintritt in Schloss Villa Ludwigshöhe oder eine Fahrt mit der Rietburgbahn sind gemeinsam mit ausführlichem Kartenmaterial ebenfalls beinhaltet. Buchbar ist das Arrangement ab 379 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter