Budapests Szimpla Markt zu Gast in Berlin

Am 24. November 2012 ist der Szimpla Markt in Berlin zu Gast. Unter dem Motto „ungarische Bierrevolution“ werden ungewöhnliche und experimentelle Biersorten präsentiert. Deutsche Liebhaber der Edelbräue genießen am 24. November 2012 die in Ungarn mittlerweile sehr beliebten Sorten „Bitter Honey“, „Doppelhirse“, „Angry Beast“ und viele mehr.

Vor rund einem Jahr wurde im berühmten Budapester Szenenbarkomplex namens Szimpla Kert ein für Ungarn besonderes Projekt gestartet: auf dem Wochenmarkt Szimpla Markt sind ausschließlich Lebensmittel aus der direkten Umgebung der ungarischen Hauptstadt erhältlich. Diese werden von Kleinbauern produziert, den sogenannten „Urerzeugern“, die in Ungarn einer steuerrechtlichen Sonderbehandlung unterliegen. Nicht zuletzt aufgrund dieser persönlichen Note der Produkte, erfreut sich dieser Markt in der Donaumetropole großer Beliebtheit. Das bunte Markttreiben wird von Kinderprogrammen und musikalischer Begleitung abgerundet. Darüber hinaus finden regelmäßig gemeinschaftliche Aktionen wie zum Beispiel  gemeinschaftliches Kochen statt. In fachlichen Vorträgen und Diskussionsrunden erfahren Interessierte alles rund um das Thema Landwirtschaft in Ungarn.

Auch für das leibliche Wohl wird am Samstag in Berlin gesorgt sein: eingelegte, geräucherte, gekochte, geröstete und getrocknete Spezialitäten verwöhnen den Gaumen, selbstverständlich präsentiert von ihren „Urerzeugern“. So bieten beispielsweise Imker Honig ihres eigenen Bienenvolkes zum Kauf an. Weitere Informationen zum Szimpla Markt sind auf http://facebook.com/SzimplaPiac oder http://www.markthalle9.de.

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter