Kulturgenuss in Potsdam

Kulturgenuss in Potsdam Foto: HFP Niels Stappenbeck

Die Potsdamer Kultur-Highlights 2014 machen sich all das zu Nutze, was die Stadt zu bieten hat: Schlösser, Parks und Gärten sowie jede Menge Wasser. So werden die Ensembles der Architektur und der Gartenkunst ebenso in die Veranstaltungskulissen einfließen wie die Havelseen der Stadt.



Die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci feiern 2014 ihr 60jähriges Jubiläum in den Schlössern und Gärten von Sanssouci. Dieses Jahr ist „Mittelmeer – zwischen Traum und Wirklichkeit" das Thema, dem sich die Musikfestspiele widmen. Die Römischen Bäder, der Sizilianische Gärten oder das Marmorpalais im Neuen Garten erzählen von Potsdams Traum vom Süden. Diese Kulissen werden die Musikfestspiele vom 13. bis 29. Juni mit den Klangwelten des Mittelmeerraums erfüllen. In mehr als 60 Konzerten, Opern, Open Airs oder dem Fahrradkonzert. Das Festival bietet auch Inselhopping vor der Haustür. Beim Picknickkonzert auf der Freundschaftsinsel kann man die Inseln des Mittelmeers schnuppern, schmecken und vor allen Dingen hören. Einen besonderen Akzent im Programm setzt das Projekt 24 Stunden Antike am 21. Juni – ein Festival mit 24 Konzerten in 24 Stunden voller ungewöhnlicher Konzertideen. Ein Höhepunkt ist das Fahrradkonzert am 15. Juni. Mit dem Fahrrad führt die Mittelmeerreise an einem Tag in Potsdam immer am Wasser entlang zu 22 Konzerten, Lesungen, Performances, Führungen und Besichtigungen an 16 Orten.
Weitere Infos: www.musikfestspiele-potsdam.de, Tel.: 0331 / 28 888 28

Nirgendwo zeigt sich Preußens Barock glanzvoller, üppiger und romantischer als im Park von Sanssouci. Der illuminierte Park mit seinen strahlenden Schlössern und historischen Gebäuden, dazu klassische Musik, Konzerte, Lesungen, Tanz und Theaterspielen sowie sprechende Bäume sind bei der XIV. Potsdamer Schlössernacht am 18. August 2014 zu erleben. Eine romantische Reise in die Vergangenheit. Masken und Kostüme vergangener Epochen begegnen den Besuchern - von der Orangerie bis zum Neuen Palais, vom Chinesischen Haus bis zu den Römischen Bädern, von der Bildergalerie bis zur Friedenskirche. Sogar die Bäume beginnen zu sprechen. Sie erzählen, wie sie an diesen Platz gekommen sind, in diese einmalige Parklandschaft, ersonnen von dem großen Landschaftsgestalter Peter Lenné, in der englische Parkarchitektur sich mischt mit altorientalischen und römisch-lateinischen Einflüssen. Eine Gelegenheit für die Besucher zum Spazieren wie Preußens König Friedrich der Große – in nächtlicher, romantischer Atmosphäre. Den krönenden Abschluss bildet wieder ein Atem beraubendes Feuerwerk am Neuen Palais. Zur Einstimmung auf die Potsdamer Schlössernacht am Samstag, laden die Veranstalter am Vorabend, Freitag, den 15. August zu einem Klavierkonzert von Tschaikowsky mit Edward Elgar ein. Mit anschließendem Spaziergang durch den illuminierten Park Sanssouci gibt es zum Abschluss des Abends ein großes Musikfeuerwerk.
Weitere Infos: www.potsdamer-schloessernacht.de, Potsdam Tourismus Service (PTS), Telefon 0331/27 55 88 99

Im Rahmen der feierlichen Wiedereröffnung der Kolonnade am Neuen Palais von Sanssouci führen die Höfischen Festspiele Potsdam vom 11. bis 14. September 2014 die barocke Pferdeoper "Le Carrousel de Sanssouci" über Liebe und Macht am Hofe Friedrichs des Großen auf. Die Pferdeoper erzählt die wahre Liebesgeschichte des schottischen Edelmanns Patrick Home of Billie zur jungen Baronin Sophie von Brand, Hofdame von Königin Elisabeth Christine, der Gattin Friedrichs des Großen. Vor majestätischer Kulisse entführt "Le Carrousel de Sanssouci" in die Welt des friderizianischen Hofes, mit exzellenter Reitkunst, festlicher Barockmusik, Gesang, Tanz und prächtigen Kostümen. Für die aufwändige Produktion bedarf es 1.000 qm Reitfläche, 200 Tonnen Sand, mehr als 110 Beteiligte, 24 kostbare barocke Pferde und Reiter aus ganz Europa, eines großes Barockorchesters, Tänzer und Solisten – alle in Kostümen der Zeit – sowie eines Ponys. Premiere: Donnerstag, 11. September 2014 um 19 Uhr, Weitere Aufführungen: Freitag, 12. und Samstag, 13. September um 19 Uhr sowie eine Familienvorstellung am Sonntag, 14. September, 15 Uhr, Ort: Vor den Kolonnaden am Neuen Palais, Park Sanssouci, 14469 Potsdam. Weitere Infos: www.carrousel-de-sanssouci.de, www.hoefische-festspiele.de

Weitere Veranstaltungen unter www.potsdamtourismus.de

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter