„Feuerspuren" für Auge, Ohr und Herz

„Feuerspuren" für Auge, Ohr und Herz Foto: Pavel Isupov

Wenn von der Weser her der Nebel in die Stadt zieht, ist es wieder Zeit für das wortmächtige und feurigste Festival Bremens: Anfang November 2013 entert das zweitägige internationale Erzählfestival „Feuerspuren" die Hansestadt.

Den Auftakt macht am Samstag, 2. November, im Bremer Stadtteil Gröpelingen die Lange Nacht des Erzählens. Ab 19 Uhr unterhalten im Veranstaltungsort Lichthaus Geschichtenerzähler aus allen Teilen der Welt ihr Publikum mit Witz und Poesie, Tiefsinnigem und Überraschendem. Zu Gehör kommen dabei nicht nur deutsche Mundarten wie Plattdeutsch oder Hessisch, sondern ebenso Spanisch, Lettisch, Persisch und viele weitere Sprachen. Auch das traditionelle japanische Erzählfahrrad, das Kamishibai, trägt hier seine Geschichten vor.

Ob beim Friseurbesuch oder im Waschsalon, unterm Schirm auf der Straße, in den Räumen der großen Moschee oder in der kuscheligen Teestube – am Sonntag, 3. November, reisen in der Gröpelinger Lindenhofstraße die Geschichten von Mund zu Mund und verwandeln das Quartier von 15 bis 18 Uhr in ein kunterbuntes, wundersames Land der Phantasie. An insgesamt 18 Erzählstationen lassen mehr als 200 Geschichtenerzähler zwischen 5 bis 70 Jahren ihren Träumen und Gedanken freien Lauf. Erzählt wird mit Händen und Füßen, mit Bildern und Musik, in zahlreichen fremden und in bekannten Sprachen. Und neben reichlich Nahrung für Auge, Ohr und Herz gibt es auch vielerlei kulinarische Köstlichkeiten aus den verschiedensten Regionen der Welt zu probieren.

Die Feuerakrobaten der Gruppen Lenn Fei und Spice-Feuershows versetzen am Sonntag in den Erzählpausen die Besucher des Festivals in Staunen und verwandeln die Straße und Plätze in ein funkelndes Lichtermeer. Zum Abschluss des Festivals begibt sich der mittlerweile schon traditionelle Laternenumzug mit musikalischer Begleitung zur Weserpromenade. Dort wird ab 18.30 Uhr das Höhenfeuerwerk als farbenprächtiger Abschiedsgruß entzündet. Anlässlich des Festivals sind am Sonntag, den 3. November, die Geschäfte des Gröpelinger und Oslebhauser Einzelhandels, das Einkaufszentrum Waterfront Bremen sowie das Einkaufszentrum Sander Center von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter www.bremen-tourismus.de.

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter