Bremen feiert den Freimarkt

Bremen feiert den Freimarkt Foto: Jochen Mönch/BTZ

Ob Actionkarussel, Kinderflieger oder nostalgisches Rundfahrgeschäft, Zuckerwatte, Schmalzkuchen oder Currywurst – beim 977. Bremer Freimarkt kommt jeder auf seinen Geschmack. Vom 19. Oktober bis 4. November 2012 herrscht auf der Bürgerweide wieder Ausnahmezustand. Denn wenn die Bremer „Ischa Freimaak!“ rufen, startet mit dem ältesten Volksfest Deutschlands die sogenannte fünfte Jahreszeit in der Hansestadt.



Über 300 Schausteller ziehen rund vier Millionen Besucher in ihren Bann. Zahlreiche Karussells laden Groß und Klein auf eine Fahrt ein, Stände bieten Süßes und Herzhaftes und an Spielbuden kann die ganze Familie ihre Geschicklichkeit prüfen. Alljährlich ist das bunte Treiben auch für Betriebe und Vereine eine gute Gelegenheit für einen Ausflug an die Weser.

Neben dem Spektakel auf der Bürgerweide verbreitet zudem ein kleiner Freimarkt auf dem Marktplatz den Duft von gebrannten Mandeln. Er wird am Freitag, 19. Oktober, ab 16 Uhr feierlich eröffnet. Während der Zeremonie hängen Schornsteinfeger dem gemeinsam mit dem Bremer Rathaus zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden steinernen Roland ein großes Lebkuchenherz um. Anschließend geht es zum großen Freimarkt. Dort läuten der traditionelle Bierfassanstich, die Ehrung der Miss Freimarkt sowie Böllerschüsse 17 Tage ausgelassene Jahrmarktzeit ein. Zum krönenden Abschluss der Feier erleuchtet ein Höhenfeuerwerk um 21.45 Uhr den Nachthimmel. Der Rummel ist dann bis zum 4. November täglich von 12 bis 23 Uhr, freitags und samstags bis 24 Uhr geöffnet.

Auch in diesem Jahr laden die Bremer Schausteller zu einer Reihe von Sonderveranstaltungen ein – Höhepunkt ist stets der große Freimarktsumzug am Samstag, 27. Oktober, mit 150 Fußgruppen und Festwagen.

Kopfüber in die Nacht und schunkeln bis in die frühen Morgenstunden – echten Freimarkt-Fans bietet die Bremer Touristik-Zentrale eine Drei-Tages-Pauschale an. Sie umfasst neben zwei Übernachtungen inklusive Frühstück ein Freimarkt-Ticket für acht Fahrgeschäfte sowie eine ErlebnisCard Bremen für einen Tag freie Fahrt im Nahverkehr und Ermäßigungen bei den Sehenswürdigkeiten. Das Angebot ist ab 143,28 Euro pro Person buchbar. Obendrauf gibt es einen Bremer Schlemmerteller gratis, ebenso wie einen Reiseführer für die Hansestadt. Auch eine Reiserücktrittsversicherung ist in der Pauschale enthalten. Reisetermine sind zwischen dem 19. Oktober und 4. November täglich möglich.

Weitere Informationen gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale, Service-Telefon 04 21 – 30 800 - 10 oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de.

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter