Hamburgs Weihnachtsmärkte öffnen am Montag ihre Pforten

Hamburgs Weihnachtsmärkte öffnen am Montag ihre Pforten Foto: www.mediaserver.hamburg.de/C. Spahrbier

Am 26. November startet das „Weihnachtliche Hamburg“ und verwandelt mit seinen 16 Märkten die gesamte Stadt in die Weihnachtshauptstadt des Nordens. Vom Historischen, vom Circus Roncalli gestalteten, Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt, über die Märchenschiffe auf der Binnenlaster und die Adventsparaden auf der Mönckebergstraße bis hin zum frech-frivolen Santa Pauli Markt auf der legendären Reeperbahn lädt die Stadt mit besonderen Highlights zum Shoppen und Genießen ein. Die für Hamburg so typische maritime Atmosphäre erleben die Besucher unter dem Motto „Merry Christmas Cruising“, wenn fünf Kreuzfahrtschiffe den Hamburger Hafen noch bis Weihnachten anlaufen.

In einer Woche ist es soweit: die Hamburger Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten und damit kann sie ganz offiziell beginnen, die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Dann muss auch nicht mehr heimlich an Dominosteinen genascht und verschämt die Lebkuchenpackung in den Einkaufswagen gelegt werden. Es darf endlich wieder geschlemmt, die Wohnung dekoriert und der Wunschzettel geschrieben werden – und ein Bummel über die vielen Weihnachtsmärkte der Stadt darf auch nicht fehlen. Wir stellen die schönsten vor:

 

Lichterglanz und Weihnachtsparaden in der Innenstadt

In der City geht es direkt los: Rund um Hamburgs Haupteinkaufsstraßen, der Mönckebergstraße und der Spitalerstraße, laden viele Buden zum Staunen, Shoppen, Essen und Trinken ein. Am Mönckebergbrunnen stehen die Wahrzeichen des Hamburger Weihnachtsmarktes: der zwanzig Meter hohe Weihnachtsbaum mit 14.000 Lichtern und die Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Figuren. Auch an die Kleinen ist gedacht: Während die Eltern ein heißes Getränk genießen, können sie auf dem Nostalgiekarussell einige Runden drehen. Die große Weihnachtsparade mit Elfen, Weihnachtsmännern, Wichteln und Rentieren startet an jedem Adventssamstag jeweils um 13:00 und 17:00 Uhr ab Saturn in der Mönckebergstraße durch die Innenstadt.

 

Der Klassiker: Historischer Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus

Vom 26. November an ist der Rathausmarkt für einen Monat wieder Bühne für den Historischen Weihnachtsmarkt. Die eigens von Roncalli-Direktor Bernhard Paul entworfene Marktarchitektur ist mit ihren thematisierten Gassen einzigartig in Deutschland. Über drei Millionen Menschen verköstigen pro Saison den eigenen Rathausmarkt-Glühwein und Kinderaugen leuchten, wenn der Weihnachtsmann über die Dächer der Nasch- und Spielgasse fliegt (täglich um 16:00, 18:00 und 20:00 Uhr). Öffnungszeiten: 26. November – 23. Dezember 2012, täglich von 11:00 – 21:00 Uhr, Freitag und Samstag bis 22:00 Uhr.

 

Die Kindlichen: Märchenschiffe auf der Binnenalster

Weihnachtszeit ist Märchenzeit. Und ganz besondere Stimmung herrscht auf den bei Kindern so beliebten Märchenschiffen, die auch in diesem Jahr wieder auf der Binnenalster festmachen. Während die Lichtinszenierung des Weihnachtsmarktes am Jungfernstieg für die richtige Stimmung sorgt, dürfen die Kinder auf den Backschiffen ihre eigenen Plätzchen backen und im Theaterschiff Zauberer, Feen, Hexen und Fabeltiere auf fantastische Reisen begleiten. Und auf dem Caféschiff können die Großen bei Kaffee, Plätzchen und Kuchen entspannen. Öffnungszeiten Märchenschiffe: 26. November bis 23. Dezember 2012, Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg: 26. November bis 31.Dezember 2012 (24. und 25. Dezember geschlossen), täglich 11:00 bis 21:00 Uhr, Freitag und Samstag bis 22:00 Uhr, Silvester bis 02:00 Uhr

 

Der Frivole: Santa Pauli Weihnachtsmarkt in St. Pauli

Wer es auch zur Weihnachtszeit gerne sexy mag, ist auf dem Santa Pauli Weihnachtsmarkt genau richtig. Mitten auf dem Spielbudenplatz an der Reeperbahn begegnen sich klassisches Weihnachtsambiente und typische Kiezkultur. (Be)Sinnlichen Genuss bieten der Ü-18-Tannenwald und erotische Lesungen. Sonntags präsentiert der Markt sich züchtig – dann gibt es sogar ein Kinderprogramm. Öffnungszeiten: 22. November bis 23. Dezember 2012, Montag bis Donnerstag 16:00-23:00 Uhr, Freitag 16:00-01:00 Uhr, Samstag 13:00-01:00 Uhr, Sonntag 13:00-23:00 Uhr.

 

Merry Christmas Cruising: Glühwein trinken und Schiffe gucken

Die besondere Nähe einiger Weihnachtsmärkte zum Hamburger Hafen, zum Beispiel dem in der HafenCity Hamburg, erlaubt es den Besuchern sogar, mit einem Glühwein in der Hand ganz nah dabei zu sein, wenn die Ozeanriesen dort vor Anker gehen. So wird der Weihnachtsmarktbummel zu einem ganz besonderen Erlebnis. Im November und Dezember gehen noch fünf Kreuzfahrtschiffe vor Anker, den Auftakt macht am 30. November die „Amadea“ von Phoenix Reisen. Weitere Infos zu den Anläufen der vorweihnachtlichen Meeresmajestäten gibt es hier.

Ob stylish in der HafenCity, rosarot in St. Georg, maritim auf der Fleetinsel oder nordisch-alternativ in Ottensen – Liebhaber von Weihnachtsmärkten werden auch in anderen Hamburger Stadtteilen fündig. Alle Märkte und weitere Informationen erhalten Sie unter: www.hamburg-tourism.de.

 

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter