Zur Adventszeit in den Westerwald

Zur Adventszeit in den Westerwald Foto: Westerwald Touristik-Service

Das Weihnachtsdorf Waldbreitbach im Wiedtal feiert 25-jähriges Jubiläum und lädt zum Bestaunen zahlreicher Attraktionen in der Vorweihnachtszeit ein: Die größte Naturwurzelkrippe der Welt mit 1.000 Wurzeln, 40 Figuren, 85 Tieren und unzähligen echten Pflanzen lockt ebenso wie der "Stern von Bethlehem" – ein mit 3.500 Glühbirnen und 50 Krippen bestückter, knapp zwei Kilometer langer Wanderweg.

Riesig sind nicht nur der auf der Wied schwimmende Adventskranz und der Adventskalender an einem Fachwerkhaus, sondern auch eine acht Meter hohe Weihnachtspyramide, lebensgroße Weihnachtsfiguren aus dem Erzgebirge und nicht zuletzt das internationale Krippen- und Bibelmuseum mit mehr als 2.200 Krippen aus aller Welt. Am 2. und 3. Advent findet der Christkindchenmarkt statt. Informationen gibt es unter wiedtal.de.

Hachenburg begrüßt seine Gäste vom 11. bis 14. Dezember in der festlich geschmückten Innenstadt. Auf dem Alten Markt tragen Chöre der Region weihnachtliche Klänge vor und stimmungsvolle Zelte laden zum Bummeln auf der Kunstmeile in der Wilhelmstraße. Informationen gibt es unter hachenburg.de.

Es weihnachtet sehr am ersten Adventswochenende in Bad Marienberg. Altes und Neues gibt es zu entdecken: Korbflechter, Schmied, Kerzenzieher, Spinnerin, ein historischer Bäcker und viele andere Handwerker zeigen, wie noch vor hundert Jahren Gebrauchsgegenstände hergestellt wurden. Vor der Taverne lodert ein großes Lagerfeuer. Der Duft nach feinen Ölen und leckerem Essen durchzieht die mit Holzhäckseln bestreuten Gässchen des Marktes. Die kleinen Besucher erfreuen sich an einem Streichelzoo mit Fell- und Federvieh, einem Kinderkarussell und dem Besuch vom Nikolaus. Gospelchöre, Bläsergruppen und verschiedene Live-Bands sorgen für Unterhaltung. Beim Lichterfest am Freitag erstrahlt die ganze Stadt im Lichterglanz. Höhepunkt am Freitagabend ist das schon berühmte Weihnachts-Feuerwerk. Informationen gibt es unter badmarienberg.de

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter