Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Fläche: 19.853,36 Quadratkilometer
Einwohner: ca. 4 Millionen
Hauptstadt: Mainz   


Muss man dort essen: In Kombination einfach herrlich: Zwiebelkuchen und Federweißer. Für wen es herzhafter sein darf, dem sei der Pfälzer Saumagen ans Herz gelegt - marinierte Schweinenackenkotellets, die über einem Schwenkgrill gebraten werden.  

Muss man sehen: Trier, die älteste Stadt Deutschlands: Die Römer hinterließen in der ganzen Stadt ihre Spuren. Unbedingt sollte man sich das Stadttor, die Porta Nigra, anschauen, das zum Unesco-Weltkulturerbe gehört und das Wahrzeichen der Stadt ist. Natur pur findet man am Deutschen Eck in Koblenz, einer Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein. Am Standbild des deutschen Kaisers Wilhelm I. angekommen, führen über 100 Stufen um das Denkmal herum bis zu einem Aussichtspunkt in 37 Meter Höhe hinauf. Von hier aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Festung Ehrenbreitstein. 

Sollte man lassen: Der Wein darf auf keinen Fall aus Tetrapacks getrunken werden. Das wäre ein Fauxpas!

Typisches Mitbringsel: Eine Flasche Weißwein, ganz gleich ob Riesling oder Müller-Thurgau. Der Weingelee aus einer der sechs verschiedenen Weinregionen wäre eine Alternative. Aus Mainz unbedingt die Mainzelmännchen des ZDF mit nach Hause nehmen.  

Berühmt für: Rheinland-Pfalz ist das zweitgrößte Weinanbaugebiet Deutschland. Der Riesling und der Müller-Thurgau sind auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt.  

Deutsche Vorurteile: Den Menschen aus Rheinland-Pfalz wird manchmal vorgeworfen, sie seien bäuerlich, derb und essen den ganzen Tag nur Saumagen (Danke, Helmut Kohl!).  

Tourist Info: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Löhrstraße 103-105, 56068 Koblenz, Tel.: 0261/91520-0,  E-Mail: info@rlp-info.de

 

WanderKulTour 2014 in Bernkastel-Kues

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm, Hacke, Spitze, hoch den Weinberg - die WanderKulTour geht vom 9. bis 18. Mai 2014 im Ferienland Bernkastel-Kues in die zweite Runde. Die Wein- und Ferienregion lädt mit täglich geführten Wanderungen wie der WeinStadtErlebnis-Tour, Sonnenuhr-, Orgel- oder Mondschein-Wanderung an die Mosel.
weiterlesen ...

Geführte Wetterwanderung im Nationalpark Eifel

Gewandert wird bei jedem Wetter, denn die Wetterwanderungen der Rursee-Touristik GmbH finden gerade deshalb im Winter statt, weil es auch dann im Nationalpark Eifel viel zu entdecken gibt. Start der Wetterwanderung am 9. Februar ist um 10:30 Uhr am Nationalpark-Tor in Rurberg.
weiterlesen ...

Was macht der Winzer eigentlich im Winter?

Wenn der kühle Wind die letzten Blätter von den Weinreben geweht hat und der Most in den großen Holzfässern und Edelstahltanks bereits zu Wein vergärt, legen die Winzer an der Südlichen Weinstrasse noch lange nicht die Füße hoch. Schließlich dreht sich auf den Weingütern in dieser Region das gesamte Jahr über alles um die Rebe. Eine schöne Zeit, um der Südpfalz einen Besuch abzustatten, ein Wochenende abzutauchen und die eigenen Weinkeller wieder aufzufüllen und den Weinmachern über die Schulter zu schauen ...
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter