Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Fläche: 19.853,36 Quadratkilometer
Einwohner: ca. 4 Millionen
Hauptstadt: Mainz   


Muss man dort essen: In Kombination einfach herrlich: Zwiebelkuchen und Federweißer. Für wen es herzhafter sein darf, dem sei der Pfälzer Saumagen ans Herz gelegt - marinierte Schweinenackenkotellets, die über einem Schwenkgrill gebraten werden.  

Muss man sehen: Trier, die älteste Stadt Deutschlands: Die Römer hinterließen in der ganzen Stadt ihre Spuren. Unbedingt sollte man sich das Stadttor, die Porta Nigra, anschauen, das zum Unesco-Weltkulturerbe gehört und das Wahrzeichen der Stadt ist. Natur pur findet man am Deutschen Eck in Koblenz, einer Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein. Am Standbild des deutschen Kaisers Wilhelm I. angekommen, führen über 100 Stufen um das Denkmal herum bis zu einem Aussichtspunkt in 37 Meter Höhe hinauf. Von hier aus hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Festung Ehrenbreitstein. 

Sollte man lassen: Der Wein darf auf keinen Fall aus Tetrapacks getrunken werden. Das wäre ein Fauxpas!

Typisches Mitbringsel: Eine Flasche Weißwein, ganz gleich ob Riesling oder Müller-Thurgau. Der Weingelee aus einer der sechs verschiedenen Weinregionen wäre eine Alternative. Aus Mainz unbedingt die Mainzelmännchen des ZDF mit nach Hause nehmen.  

Berühmt für: Rheinland-Pfalz ist das zweitgrößte Weinanbaugebiet Deutschland. Der Riesling und der Müller-Thurgau sind auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt.  

Deutsche Vorurteile: Den Menschen aus Rheinland-Pfalz wird manchmal vorgeworfen, sie seien bäuerlich, derb und essen den ganzen Tag nur Saumagen (Danke, Helmut Kohl!).  

Tourist Info: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Löhrstraße 103-105, 56068 Koblenz, Tel.: 0261/91520-0,  E-Mail: info@rlp-info.de

 

Ausflug ins Mittelalter

Vom 26. Juli bis 05. August 2012 hält das Mittelalter im Trifelsland Einzug. Es ist eine Zeitreise in die Welt der Ritter und Burgfräulein, der fahrenden Händler und der Spielleute, der Handwerker und des einfachen Volkes.
weiterlesen ...

Kindgerechtes Burgerlebnis an Rhein und Mosel

Das Mittelalter mit seinen Burgen und Wettkämpfen, lieblichen Burgfräulein und tapferen Rittern ist für Kinder ein faszinierendes Zeitalter. Für einen Burgbesuch lassen sie sich schnell begeistern und wenn sie dann selber tätig werden können, beim Töpfern oder Nägelschmieden, bei der Turmbesteigung oder der Eroberung dunkler Gänge, ist das der spannendste Geschichtsunterricht. Einige Burgen an Rhein und Mosel haben für Kinder besonders viel zu bieten. Romantisch versteckt sich die Ehrenburg in den Hunsrückwäldern hinter dem Moselort Brodenbach. Familien gehen dort auf eigene Faust auf Erkundungstour oder nutzen das vielfältige Angebot, das immer sonntags mit mittelalterlichem Handwerk zum Mitmachen, Musik, Tanz und unterhaltsamen Burgführungen lockt. Während des Ehrenburger Sommers im Juli und August ist das Programm noch erweitert: Dann gibt es zudem feurige Wettkämpfe und Spiele für die ganze Familie sowie wilde…
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter