Best Western mit neuem Hotel in Quedlinburg

Best Western mit neuem Hotel in Quedlinburg Foto: Best Western

In der Unesco-Weltkulturerbe-Stadt Quedlinburg hat die weltweit größte Hotelkette ihr Angebot erweitert: Seit Beginn des Jahres können Reisende in einem der 77 Zimmer des Best Western Plus Hotel Schlossmühle übernachten und die mittelalterliche Stadt am Rande des Harzes in allen Zügen genießen.



Sechs Jahrhunderte Fachwerk, Kopfsteinpflaster, malerische Gassen und romanische Kirchen finden sich am neuen Standort für Best Western in Deutschland: Das Hotel Schlossmühle im historischen Quedlinburg hat sich der Marke angeschlossen und wird seit Januar unter dem Namen Best Western Plus Hotel Schlossmühle geführt. Damit erweitert das im Jahr 1997 eröffnete 77-Zimmer-Hotel das Angebot der weltweit größten Hotelkette in Sachsen-Anhalt.

Über sechshundert Jahre Geschichte atmet das Ensemble der heutigen Schlossmühle am Fuß des Quedlinburger Schlosses und der Stiftskirche, den Wahrzeichen der tausendjährigen Unesco-Weltkulturerbe-Stadt. Der ehemalige mittelalterliche Mühlenkomplex ist 1412 entstanden. Seine erhaltenen Gebäudeteile bestimmen heute den für das Hotel charakteristischen Charme aus historischer und neuer Architektur. Zudem findet sich das Thema „Mühlenrad" in der Architektur von Hof und Restaurant des Areals wieder. Nach dem 600-jährigen Jubiläum der alten Schlossmühle im Jahr 2012 bietet das Best Western Plus Hotel Schlossmühle heute 77 Gästezimmer, Studios und Apartments mit Blick auf den historischen Hof oder das Schlossgebäude. Je nach Personenzahl, Charakter der Veranstaltung oder technischem Bedarf können Gäste die beste Variante aus dem umfassenden Tagungsangebot des Veranstaltungshofs Schlossmühle auswählen: So stehen vom kleinen Besprechungsraum für fünf bis zehn Personen bis hin zum Saal für bis zu 130 Teilnehmer insgesamt zehn Räumlichkeiten im Innen- und Außenbereich zur Verfügung – die 800 Quadratmeter große Hofterrasse bietet Platz für bis zu 400 Personen bei Theaterbestuhlung. Der zum Hotel- und Veranstaltungsensemble zugehörige und 400 Jahre alte Kornspeicher der Schlossmühle wird aktuell modernisiert und ausgebaut und bietet vom Frühjahr 2014 an insgesamt 14 Tagungsraumvarianten auf 600 Quadratmetern mit Platz für bis zu 500 Personen.

Das Restaurant „Veranda" ist als solche angelegt und bietet freien Blick auf den grünen Innenhof und das historische Bauensemble der Schlossmühle. Mit Kreativität verbindet das Küchenteam des Best Western Plus Hotel Schlossmühle vor allem saisonale Frische und regionale Produktauswahl. Dafür wurde es zuletzt mit zwölf Punkten im Gault Milliau bewertet. Für Kenner von Wein und Whiskey steht an der Bar ein umfangreiches Sortiment bereit.

Vor allem die historische Altstadt Quedlinburgs sowie die zahlreichen Burgen, Schlössen und Klöster in der Umgebung stellen beliebte Ausflugsziele für Reisende dar. Mit einem historisch bebauten Stadtkern, der sich über mehr als 80 ha erstreckt, gehört Quedlinburg zu den größten Flächendenkmalen in Deutschland. Der riesige Bestand an Fachwerkhäusern macht die Stadt zu einem Musterbeispiel der Entwicklung des Fachwerkbaus.

Mehr Infos auf www.schlossmuehle.de 

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter