Mit der Postkutsche ab Moritzburg

Mit der Postkutsche ab Moritzburg Foto: Jeff Schultes

„Hoch auf dem Gelben Wagen“ heißt es ab sofort in Moritzburg, nordwestlich von Dresden. Mit vier Pferden und etwa fünf km/h Reisegeschwindigkeit können sich Besucher in Halb- oder Ganztagestouren durch die Kultur-, Wald- und Teichlandschaft Moritzburg, zu Schloss Wackerbarth in Radebeul oder zum Wasserschloss Oberbau kutschieren lassen.

Ganz standesgemäß begibt man sich so auf die Spuren des sächsischen Kurfürsten August des Starken, der so manche Kutschfahrt hin zu seinem Jagd- und Lustschloss Moritzburg genoss. Die Touren unterschiedlicher Länge finden an öffentlich ausgeschriebenen Terminen statt oder können individuell für Feierlichkeiten und exklusive Ausflüge gebucht werden. Kutschunternehmer Axel Gürntke erfüllte sich mit dem Nachbau der Postkutsche einen lang ersehnten Kindheitstraum. Als Vorbild für die Postkutsche diente die königlich-sächsische Postkutsche. In und auf der Kutsche finden insgesamt zwölf Personen Platz.

Eine alternative Möglichkeit, die Schönheiten der Ferienregion Sächsisches Elbland kennen- zulernen, bietet sich mit geführten Ganztagestouren auf eigenen oder gemieteten Fahrrädern. Die „Genießertour durch den Heidebogen“ startet am 28. Mai in Moritzburg mit einem Frühstück in der Churfürstlichen Waldschänke. Danach entdecken die Radfahrer den Natur belassenen Flusslauf der Großen Röder, besichtigen den Schlosspark Hermsdorf und den Duftgarten Radeberg und beenden die Tour mit einer deftigen Vesper im Brauereiausschank in der Bierstadt Radeberg. Eine zweite Tour unter dem Titel „Moritzburger Kulturlandschaft & Radebeuler Weinlust“ am 2 . Mai sowie am 1 . Juli startet mit einem Vitalfrühstück in Moritzburg und führt dann durch die Kulturlandschaft Moritzburg Richtung Radebeuler Weinberge. Höhepunkte sind eine Greifvogelshow im Moritzburger Wildgehege, die Besichtigung der Boxdorfer Windmühle, eine geführte Weinbergwanderung in der Weinlage „Goldener Wagen“ und eine Winzervesper im Weingut Hoflößnitz. Mit dem E-Bike wird daraus eine Aktiv-Erfahrung ohne große Anstrengungen.

Kontakt: Kulturlandschaft Moritzburg GmbH, Tourist-Information Moritzburg, Schlossallee 3b, 01468 Moritzburg, Tel.: 035207-8540, Fax: 035207-85420, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.kulturlandschaft-moritzburg.de

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter