Spannende Ferien in Plauen

Spannende Ferien in Plauen Foto: Mila Supinskaya

Spannende Ferien verspricht die Spitzenstadt Plauen in den kommenden Wochen. Gerade für Familien mit Kindern hat die Stadt im Vogtland einiges zu bieten.

 

Auf große Tour geht man zum Beispiel bei einer Fahrt mit der Parkeisenbahn in der Freizeitanlage Syratal. Sie ist übrigens die einzige Kleinbahn mit elektrischer Oberleitung. Einfach cool finden Kinder ab sechs Jahren das Verkehrstraining mit echten Mini-Autos. Mit Gas, Bremse, Steuerrad und 4 PS düsen die Kleinen durch den 5000 Quadratmeter großen Verkehrsparcours. In der hinteren Schleife erwarten ein Streichelzoo und ein Kinderspielplatz die kleinen Fahrer.

Die Weberhäuser, Plauens älteste Häuserzeile, begeistern nicht nur mit ihrem buntem Kunsthandwerksangebot. Vier Häuser mit fünf Werkstätten und einem Museumshaus wurden eingerichtet. Auf einer Führung begibt man sich auch auf eine Zeitreise in vergangene Jahrhunderte und erlebt authentisch, wie es sich anfühlt, ohne elektrisches Licht zu leben, oder man erfährt, was ein Wohnstallhaus ist. Jedes Weberhaus hat einen eigenen Namen und beherbergt ein eigenständiges Handwerk. In kleinen Workshops können vor allem Kinder selbst kreativ werden, zum Beispiel beim Angebot „Handwerkslust mit Holz, Filz und Ton“, beim Flechten mit der Hexe, Gestalten im Holzhaus oder beim Herstellen kunterbunter Kerzen.

Wem der Sinn nach spannenden Geschichten aus der Märchenwelt steht, der sollte sich aufmachen ins Plauener Parktheater. Dort treibt am 10. August die „Hexe Baba Jaga“ ihr Unwesen.

Gel(i)ebte Landidylle in unmittelbarer Stadtnähe bietet das Natur- und Umweltzentrum Pfaffengut Plauen – gelegen zwischen dem Staatlich anerkannten Erholungsort Jößnitz und dem Elstertal in der wunderschönen Umgebung des Plauener Stadtwaldes. Im Gutspark kann man die anmutigen Wildkatzen oder vom Aussterben bedrohte Haustierrassen in ihren Gehegen beobachten. Der farbenfrohe und blütenprächtige Bauerngarten verwöhnt Augen und Nase, während alte Obstsorten auf der Streuobstwiese in meist unbekannte Geschmackswelten entführen. Speziell für Ferienkinder bietet das Pfaffengut spannende Urlaubserlebnisse an. Im Wildkatzen Camp vom 29. bis 31. Juli entdeckt man das Pfaffengut auf sanften Pfoten und übernachtet im Heu. Kleine Räuber sollten sich im Ronja-Räubertochter-Camp vom 26. bis 28. August anmelden.

 Kontakt: Tourist-Information Plauen, Unterer Graben 1, 08523 Plauen, Tel.: 03741-2911027, Fax: 03741- 29131028, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.plauen.de

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter