Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein

Fläche: 15.799,38 Quadratkilometer
Einwohner: ca. 2,8 Millionen
Hauptstadt: Kiel


Muss man dort essen: Hoch oben im Norden sitzt man direkt an der Quelle, wenn es um frischen Fisch und Krabben geht. Kein Wunder also, dass die Spezialitäten des nördlichsten Bundeslandes aus dem Meer stammen. Der Matjes ist der Klassiker unter den Gerichten: mit Pellkartoffeln und grünen Bohnen mit Speckstippen zusammen schmeckt er einfach herrlich. Unbedingt probieren! Und natürlich Nordseekrabben in allen möglichen Varianten. Auch Süßes kommt im hohen Norden nicht zu kurz, denn Lübeck ist die Marzipan-Hauptstadt Deutschlands. 

Muss man sehen: Die einzige Schwefelquelle in Nordfriesland,die zu einem deutschen Seebad gehört, sollte man sich unbedingt anschauen. Im Westküstenpark das Robbarium besuchen. Wer im hohen Norden gewesen ist und keine einzige Insel besucht hat, der ist selbst schuld. 

Sollte man lassen: Rügen und Usedom über den grünen Klee zu loben. 

Typisches Mitbringsel: Lübecker Marzipan, Kieler Sprotten aus Schokolade oder ein Mitbringsel aus der Sylter Schokoladenmanufaktur – süße Souvenirs gibt es en masse. Wer lieber etwas stärkeres mit nach Hause nehmen möchte, der muss sich zwischen Rum aus Flensburg, Rosenlikör aus Eutin oder Kräuterschnaps aus dem Herzogtum Lauenburg.

Berühmt für: Die Kieler Woche,eines der größten Segelsportereignisse der Welt. Die Leuchttürme, das typische Wahrzeichen der Nordsee, sollte man sich nicht entgehen lassen. 

Deutsche Vorurteile: Die Nordlichter sollen sehr schweigsam, langweilig und unterkühlt sein. So wie das Wetter.   

Tourist Info: Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH, Wall 55, 24103 Kiel, Tel.0431-600583, E-Mail: info@sh-tourismus.de, Website: www.sh-tourismus.de

Hergeschaut: Traumschiffe am Nord-Ostsee-Kanal

Wie schwimmende Paläste gleiten die Traumschiffe majestätisch durch die schleswig-holsteinischen Wiesen - strahlend weiß bei Tag, festlich erleuchtet in der Dunkelheit. Wenn ein Passagierschiff den Nord-Ostsee-Kanal passiert, lässt das kaum eine „Landratte“ kalt.
weiterlesen ...

Weiße Villa am Meer eröffnet im April

Nordsee-Urlaubern, die ihre Unabhängigkeit lieben und gleichzeitig Wert auf Exklusivität legen, stehen ab dem 12. April 2014 neue, stilvolle Apartments direkt am Büsumer Hafen zur Verfügung. Die Ausstattung reicht von Boxspringbett über begehbaren Kleiderschrank und  iPod-Dockingstation bis Walk-In Dusche. So macht Blaumachen zwischen Büsumer Krabben, Watt und Meer besonders viel Spaß. 
weiterlesen ...

Frühlingssinfonie an der Nordsee

Das Klima der Nordsee in Schleswig-Holstein lässt auf den ersten Blick kaum vermuten, dass selbst empfindliche Pflanzen bei diesen Witterungsbedingungen optimal gedeihen können. Viele Blumen haben sich den Bedingungen an der Küste angepasst und gedeihen hier teils noch prächtiger als in südlichen Gefilden. Besucher wie Einheimische erfreuen sich jedes Jahr an der Blumenpracht, die sich ihnen an der Nordsee in Schleswig-Holstein bietet und die sie mit allen Sinnen genießen.
weiterlesen ...

Frühlingshighlights an der Nordsee

Endlich ist es so weit: Der Frühling steht vor der Tür. An der Nordsee in Schleswig-Holstein mischt sich die salzige Meeresbrise mit der frischen Frühlingsluft, die ersten warmen Sonnenstrahlen vertreiben Mütze und Handschuhe zurück in den Schrank, das Meer funkelt im Sonnenlicht und die Deiche leuchten in saftigem Grün. Die Temperaturen werden langsam milder, die Tage länger und die Natur erwacht zum Leben. An der Nordsee Schleswig-Holstein bedeutet dies: Die ersten Strandkörbe verlassen ihr Winterquartier und laden dazu ein, die Sonnenstrahlen windgeschützt zu genießen. Tausende von Gänsen rasten auf ihrem Weg gen Norden am Wattenmeer und zahlreiche Outdoor-Events laden die Gäste zur aktiven Teilnahme ein.  
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter