Hotel Stadthaus Arnstadt: Übernachten im Denkmal

Hotel Stadthaus Arnstadt: Übernachten im Denkmal Foto: Jan Kobel

Ein ganz besonderes Übernachtungserlebnis verspricht im thüringischen Arnstadt das Hotel Stadthaus Arnstadt. Das behutsam sanierte Fachwerkhaus von 1582, mit beeindruckenden Kellergewölben, bemalten Kassettendecken und Antiquitäten auf historischen Bodendielen beherbergt ein inhabergeführtes kleines Boutiquehotel.


Das Hotel liegt verkehrsberuhigt inmitten der historischen Altstadt gegenüber einer ehemaligen Franziskanerkirche. Zum Ensemble gehört auch ein Fabrikgebäude von 1900, dessen Räume für Tagungen und kulturell genutzt werden. Beide Gebäude waren über hundert Jahre Teil einer Handschuhfabrik und wurden jetzt minimalinvasiv restauriert, was ihre wechselhafte Geschichte spürbar macht.

Die Zimmer sind licht und großzügig und heißen Großes Barockzimmer oder Renaissancezimmer. Im Garten zwischen Natursteinmauern, in der historischen Bohlenstube oder in der Schwarzküche, deren Decke bis heute ihrem Namen alle Ehre macht, gibt es Frühstück, auf Zuruf auch ein 3-Gänge-Menü oder ein Glas Wein.

Das Ensemble und seine Umgebung verführt zum länger Bleiben. Ebenso das Frühstück mit selbstgemachten Marmeladen, Rohmilchkäse und Wurst von regionalen Erzeugern. Wer plant, Thüringens Kulturlandschaft zwischen Eisenach, Gotha, Erfurt und Weimar einen Besuch abzustatten, sollte sich diese Adresse notieren. Mehr Infos auf www.stadthaus-arnstadt.de.

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter