Sonderausstellung im Bachhaus Eisenach

Sonderausstellung im Bachhaus Eisenach Foto: Bachhaus Eisenach

Johann Sebastian Bach und Zahlenmystik – wie das zusammenpasst und welche Geheimnisse dahinterstecken, entlarvt eine Sonderausstellung im Bachhaus Eisenach. Pünktlich zu seinem 329. Geburtstag am 21. März eröffnet die Exposition, die der spannenden Frage nach Zahlenrätseln in Bachs Musik nachgeht.

14 Knöpfe hat Bachs Weste auf dem berühmten Bach-Porträt. 14 Punkte enthält das Monogramm auf der Vorderseite des „Bach-Pokals“, des im Bachhaus aufbewahrten Trinkglases aus Bachs Besitz. 14 Kanons schrieb Bach über das Bass-Motiv der Goldberg-Variationen. 14 „Contrapuncti“ enthält Bachs „Kunst der Fuge“. Von Zufall kann da keine Rede sein. Die Lösung, die Licht ins Rätsel der Geschichte bringt, können Besucher in der Sonderausstellung entdecken. Vom 21. März bis 9. November erfährt man im Bachhaus Eisenach von geheimen Botschaften, die sich durch das Zählen von Takten, Einsätzen oder Notenwerten entschlüsseln lassen. Das Bachhaus in Eisenach ist das weltweit erste Museum, welches Johann Sebastian Bach gewidmet wurde – als mutmaßliches Geburtshaus wurde es im Jahr 1907 eingerichtet. Heute zeigt es auf über 600 Quadratmetern die international größte Ausstellung zu Bachs Leben und Werk. Jeder Gast erlebt hier ein kleines Konzert auf fünf historischen Tasteninstrumenten. Es erklingen live: Orgeln, Cembalo, Spinett und Clavichord – einmalig in Deutschland. Im angrenzenden Neubau entführt ein begehbares Musikstück über eine multimediale 180-Grad-Installation mitten in die Aufführung dreier Bach-Werke. Entspannen und Verweilen können Besucher des Museums anschließend im barocken Bachhaus-Garten.

Weitere Informationen zu Eisenach sowie Reiseangebote in die Thüringer Wartburgstadt gibt’s bei der Tourist Information Thüringen unter der Hotline 0361 - 37420 oder im Internet unter www.thueringen-entdecken.de.

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter