Hochsaison für Musik und Kunst: Weimarer Sommer

Hochsaison für Musik und Kunst: Weimarer Sommer Fotograf: Maik Schuck, Bildrechte: Weimar GmbH

„Soll denn doch getrunken sein, Trinke nur vom besten Wein." – Da Goethe bekanntermaßen ein großer Freund des Rebensaftes war, würde ihm ein Weinfest direkt vor seiner Haustür sicher gefallen. Der Ehrentag des Dichterfürsten am 28. August gehört jedenfalls zu einer der festen Größen des Weimarer Sommers.

Ob in Parks, auf Plätzen, in kleinen Gassen oder auf großen Bühnen – in der ganzen Stadt wimmelt es über zwei Monate lang an kulturellen Höhepunkten. Mit Sicherheit ein Erlebnis der Extraklasse: „Rule, Britannia!", die Open-Air-Konzertnacht am 12. Juli mit der Staatskapelle Weimar. Auf einer imposanten Seebühne werden klassische Werke von Ralph Vaughan Williams, Malcolm Arnold und Edward Elgar präsentiert – intonieren und moderieren wird die US-amerikanische Entertainerin Gayle Tufts. Genau eine Woche später steht Roger Cicero mit seiner Big Band auf dieser Bühne. Brandneu und bisher erstmals zum Kulturreigen dabei: eine Sommer-Produktion des Deutschen Nationaltheaters. Sie erzählt das Goethe-Epos „Reineke Fuchs" ganz neu und lädt vom 20. Juni bis 20. Juli auf dem Theaterplatz zum Zuschauen ein. Ein weiterer Glanzpunkt sind die 55. Meisterkurse der Hochschule für Musik FRANZ LISZT. Konzertsäle und Übungsräume werden fürs Publikum geöffnet, internationale Stars laden mit ihrem Nachwuchs zum Festival ein, Professoren treffen auf Studenten aus aller Welt und ermöglichen es, den Machern über die Schultern zu schauen. Der „Yiddish Summer Weimar" hingegen hat sich der jiddischen Kultur und Musik verschrieben. Vom 19. Juli bis 17. August werden jene Traditionen auf die Straßen, und die Zuhörer zum Tanzen gebracht. Eines der jüngsten und erfolgreichsten Formate des Weimarer Sommers ist zweifelsohne „Genius Loci Weimar", ein beeindruckendes Video-Fassaden-Fest. Preisträger des internationalen Wettbewerbes zeigen vom 15. bis 17. August ihre interaktiven Projektionen an geschichtsträchtigen Fassaden in der Innenstadt. Den Abschluss des mehrwöchigen Kulturreigens bildet das Kunstfest Weimar. Vom 22. August bis 7. September geht's unter neuer künstlerischer Leitung ins bereits 25. Jubiläum! Mehr Informationen zum Weimarer Sommer gibt's bei der Tourist Information Thüringen unter der Hotline 0361 – 37420 oder im Internet unter www.thueringen-entdecken.de

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter