Winter à la Carte im Parkhotel Bellevue & Spa Adelboden

Winter à la Carte im Parkhotel Bellevue & Spa Adelboden Foto: Parkhotel Bellevue & Spa Adelboden

Hornschlitten-Rennen, Hickory-Wedeln und romantische Nachtabfahrten: In Adelboden hat der Winter viele spannende und amüsante Facetten. Erstes Haus am Platz ist das Parkhotel Bellevue & Spa, das mit Midcentury-Chic, lichtdurchflutetem Spa und winterlichen „À la Carte“-Arrangements begeistert.

Die „Horäschlittä-Renä" am Chuenisbärgli haben Tradition – und sorgen jeden Winter aufs Neue für maximalen Spaß auf und an der Piste. Die Rennstrecke, die zu den anspruchsvollsten des internationalen Skizirkus gehört, ist normalerweise Austragungsort für das FIS-Weltcuprennen, doch einmal im Jahr brettern wagemutige Teams auf Hornschlitten den Hang hinunter.

Früher transportierten die Bergbauern das in Schobern eingelagerte Heu auf diese Weise von den Almen ins Tal; auch geschlagenes Holz wurde so zu den Höfen befördert. Heute werden Hornschlitten nur noch für sportliche Wettbewerbe genutzt; Termin für das Spektakel am Weltcuphang oberhalb von Adelboden ist der 16. Februar 2014.Ideale „Basisstation" für schaulustige, aber auch sportlich ambitionierte Wintersport-Fans ist das Parkhotel Bellevue & Spa in Adelboden, das am 14. Juni nach umfangreichen Umbaumaßnahmen wieder eröffnete. In Zusammenarbeit mit den renommierten Basler Architekten Buchner Bründler, die jüngst den Schweizer Architekturpreis Beton 13 erhielten, wurde das Hotel zur klassischen Moderne zurückgeführt: mit großzügigen Grundrissen, Midcentury-Möbelklassikern und luftigen Räumen, die die Natur ins Haus holen. Das aus den 1930er-Jahren stammende Haus, das über 38 Zimmer, 10 Suiten und 5 Familienappartements verfügt, liegt zentral und dennoch ruhig: leicht erhöht über dem Dorf inmitten eines wunderschönen Parks. Der mitten im Garten gelegene Spa „pour" bietet auf 1700 qm ein Hallen- und ein Außensolebad, Heißluft- und Dampfbäder – sowie eine Vielzahl an erprobten Treatments. Die Après-Sport-Massage inklusive Fußbad und Kräuterpackung werden vor allem jene Gäste schätzen, die den Tag auf Skiern verbracht haben.

Der Einbruch der Dunkelheit setzt dem Ski-Vergnügen in Adelboden jedoch noch lange kein Ende. Der Weltcuphang am Chuenisbärgli lässt sich im Zeitraum vom 7. Februar bis 7. März jeden Freitagabend bei Flutlicht befahren. Höhepunkt ist eine Laser- und Schneesportshow sowie eine geführte Fackelabfahrt zum Ausklang des Abends.

Gut zwei Wochen später treffen sich dann die Nostalgiker zum traditionellen Hickory-Wedeln auf der Engstligenalp. Aus dem Holz des Hickorybaums – einer Nussbaumart – wurden früher Ski hergestellt; daher der Name des Events, bei dem die Teilnehmer auf alten Holzskiern, gerne auch in passenden Kostümen, ihr Können unter Beweis stellen. Termin: 23. März 2014.

Unter dem Motto „Winter à la carte" hat das Parkhotel Bellevue & Spa eine Reihe von Arrangements aufgelegt, darunter Winterwandern, Schneeschuhlaufen sowie geführte Skitouren. Weitere Infos unter: www.parkhotel-bellevue.ch

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter