Märchenhafte Weihnachtsmärkte in der Schweiz

Märchenhafte Weihnachtsmärkte in der Schweiz Foto: swiss-image.ch/Christof Sonderegger

Der Duft von gebrannten Mandeln und leckerem Glühwein zieht auch in diesem Jahr wieder durch die Gassen der Schweizer Städte. Der Basler Weihnachtsmarkt gilt als einer der schönsten und größten der Schweiz. In Laufenburg überrascht das grenzüberschreitende Weihnachtsdorf, und Einsiedeln begeistert mit einer der größten Weihnachtskrippen der Welt.



Der Basler Weihnachtsmarkt auf dem Barfüsserplatz und dem Münsterplatz gilt als einer der schönsten und größten der Schweiz. Rund 180 Händler und Kunsthandwerker bieten in kleinen rustikalen Holz-Chalets ihre Waren an. Aber auch für Gaumenfreuden ist gesorgt. Ob Anis-Gutzli, Chäspanne oder Glühbier: Schweizer Weihnachtsmärkte haben auch kulinarisch einiges zu bieten. Duftender Glühwein, feines Schweizer Raclette und deftige Grillwürste dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen.

Offiziell eröffnet wird die Basler Weihnacht am 26. November um 18.30 Uhr mit dem Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung und dem Auftritt des Hornensembles der Musik Akademie Basel sowie des Extra-Chors des Theater Basel.

Der Basler Weihnachtsmarkt ist vom 26. November bis zum 23. Dezember täglich zwischen 11.00 und 20.30 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter: www.basel.com/de/die-basler-weihnacht-gr%C3%B6sster-weihnachtsmarkt-der-schweiz

Die Weihnachtsgeschichte nacherzählt

Eine der größten Weihnachtskrippen der Welt ist neben dem Weihnachtsmarkt eine der Attraktionen von Einsiedeln während der Adventszeit. Vor der imposanten Klosterkulisse und entlang der Hauptstraße reiht sich Holzhäuschen an Holzhäuschen. Das Warenangebot der über 130 Stände umfasst weihnachtliches Kunsthandwerk sowie kulinarische Leckereien.

Die Weihnachtskrippe im Diorama Bethlehem stellt die Weihnachtsgeschichte dar – von der Verkündigung an die Hirten, der Geburtsszene und der Ankunft der drei Könige bis zur Flucht nach Ägypten. Die Geschichte wird mit über 450 handgeschnitzten und orientalisch bekleideten Figuren in der naturgetreu nachgebildeten Landschaft von Bethlehem nacherzählt.

Die Krippe im Diorama in Einsiedeln ist vom 1. Advent bis 6. Januar zwischen 13.00 und 16.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 5,10 Euro (5,50 Schweizer Franken) für Erwachsene und 2,30 Euro (2,50 Schweizer Franken) für Kinder.

Weitere Informationen unter: www.diorama.ch

Grenzüberschreitende Altstadtweihnacht in Laufenburg

Ein ganz besonderes Weihnachtsdorf findet sich in Laufenburg. Das Bummeln über den Weihnachtsmarkt ist einzigartig, denn es ist die einzige Altstadtweihnacht, die sich über Landesgrenzen hinweg zieht. Vom Rathausvorplatz im badischen Laufenburg aus geht es hinab durch das weihnachtlich liebevoll geschmückte Städtle, über die Laufenbrücke und den Rhein hinweg zum Laufenplatz, in das Städtli der schweizerischen Schwesterstadt. Ein festliches Rahmenprogramm stimmt Groß und Klein auf die kommenden Weihnachtstage ein. Zum ersten Mal werden in diesem Jahr aus Holz gefertigte Märchenpuppen zu sehen sein – und auch lebendige Märchenfiguren werden sich unter die Besucher der Altstadtweihnacht mischen. Der Weihnachtsmarkt öffnet vom 18. bis 20. Dezember 2015 in der Altstadt seine Tore. Am Freitag, den 18.Dezember ist er von 18.00 bis 22.00 Uhr, am Samstag, den 19. Dezember von 12.00 bis 22.00 Uhr sowie am Sonntag, den 20. Dezember von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Weihnachtsmarkt in Laufenburg findet jedes Jahr am dritten Dezemberwochenende statt.

Weitere Informationen unter: www.laufenburg.de/index.php?id=211

Nach oben

Weitere Informationen

Kontakt

ella VERLAG - Elke Latuperisa e. K. - Emil-Hoffmann-Straße 55-59 · 50996 Köln

  • Tel. +49 (0)22 36 / 84 88-0
  • Fax +49 (0)22 36 / 84 88 24
  • Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Redaktion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Twitter